Laseroptisches Ausrichten


Quelle: Prüftechnik AG


Haarlineal und Messuhr haben beim Ausrichten von Antrieben ausgedient. Stattdessen setzt man heute Laser zum Ausrichten von rotierenden Maschinen und gekuppelten Antrieben wie Pumpen, Maschinenwellen und Getrieben ein, weil der Messvorgang schneller und die Ergebnisse genauer sind. Zudem bietet das laseroptische Maschinenausrichten einen weiteren Vorteil: Durch die Präzision bei der laseroptischen Ausrichtung werden hohe Zwangskräfte auf die Lager- und Kupplungselemente verhindert. Wirkungsgrad und Lebensdauer von Maschinen werden verbessert.
 
 

Vorteile des laseroptischen Ausrichtens

• Zeitersparnis beim Ausrichten
• reduzierte Ersatzteilhaltung
• geringere Instandhaltungskosten
• niedrigerer Energieverbrauch
• Steigerung von Wirkungsgrad und Lebensdauer


Weitere Informationen zum Thema >